FunkoPop Figuren Wonder Woman Amazonia (Wonder Woman) #259


Eine ganz andere Geschichte

Wonder Woman ist auch die Heldin des Comics Amazonia, der in einer Art Parallelwelt spielt, in der die Geschichte von Wonder Woman ganz anders ist als im Original-Comic. Tatsächlich weicht die Geschichte in dieser Welt mit einer SteamPunk-Atmosphäre von unserer ab, als Königin Victoria und ihre ganze Familie ermordet werden. Dann kommt ein mysteriöser Erbe von Charles Plantagenet und übernimmt für ihn den Thron. Die junge Diana wird von Steve Trevor (hier ein Bösewicht im Dienste des grausamen neuen Königs) von ihrer Paradiesinsel entführt und zwangsverheiratet. Sie wird dann der Star einer Show in London, die Episoden aus der Bibel erzählt (der neue König hat sehr frauenfeindliche und rückläufige Gesetze eingeführt), bis sie beschließt, wegzulaufen, um die mysteriöse Heldin Wonder Woman zu werden, die den Widerstand gegen König Charles organisiert, der sich anschließen wird von Karls Sohn, der selbst ein ebenso gerechter und guter Mann ist, wie sein Vater tyrannisch und böse ist.

Eine andere Wunderfrau

Wonder Woman ist daher hier genauso vertreten wie in diesem Comic mit ihrem Look, der Superheldin, Steampunk und Mode der Jahrhundertwende mischt. Sie trägt ein trägerloses rotes Kleid mit ihrem üblichen goldenen Adler auf der Vorderseite und es ist auf der Vorderseite hochgezogen, damit ihre Beine vollständig sichtbar sind. Dazu trägt sie kleine schwarze Stiefel mit zeittypischen Absätzen. Auf der Höhe des Kopfes finden wir ihre übliche goldene Tiara mit dem roten Stern in der Mitte und ihr Haar ist oben aufgeblasen und kommt in einem langen Zopf nach hinten zurück. Zum Schluss trägt sie schwarze Handschuhe und natürlich auch ihre metallenen Handgelenkschützer.

Funkopop Figuren
Logo
Compare items
  • Total (0)
Compare
0